5% Rabatt bei 6 Flaschen einer Sorte*
30 Tage Rückgabe bei Nichtgefallen
Ludwig von Kappf - Wir empfehlen Wein seit 1692 - Logo
25Juni19:30 Uhr

Roséweine

»Uns geht's rosé«

Aromatisch-fruchtbetont wie ein Rotwein und knackig-frisch wie ein Weißwein: Der Rosé vereint die Stärken zweier Weinstile und ist damit im Sommer die erste Wahl! Frauenwein? Nichts Halbes und nichts Ganzes? Mit unserem internationalen Rosé-Probierpaket beweisen wir das Gegenteil!

Unsere Gäste

Die vorgestellten Weine

Slide 1 of 4

Expertenvorstellung

Astrid Paul Food Bloggerin

Astrid Paul: Vom Essen besessen!

Seit 2004 schreibt Astrid Paul ihre Gedanken zum Kochen, Essen und Leben auf, anfangs auf chefkoch.de, aber seit 2009 schreibt sie ihren eigenen Blog: »Arthurs Tochter«. Als Köchin und kulinarische Berichterstatterin unterhält Astrid Paul nicht nur von ihren Erlebnissen, sondern versorgt ihre stetig wachsende Fangemeinde mit ihren großartigen Rezepten und verblüffenden Geschichten.

Im Herzen Rheinhessens verbringt sie ihren Alltag und lädt zu Supperclubs ein. Ihr Wunsch ist es, sich mit anderen Menschen zu verknüpfen und sie zu umsorgen. Dabei zählen Essen und Wein zu den verbindenden Elementen.  

Arthurs Tochter Blog
Michael Penno

Michael Penno:

Der Sternekoch und Sommelier führt seit dem Frühjahr 2019 unser größtes Weinlager in Hannover, wo er sich den Grundsätzen des guten Geschmacks mit derselben Leidenschaft widmet wie den Details. Mit viel Humor spürt er immer den passenden Wein für Sie auf.

Passend zum Weinpaket empfiehlt Arthurs Tochter:

Sous vide gegarter Kalbstafelspitz a la Nage mit rauchigem Bratkartoffelpüree und Estragon-Erbsen Arthurs Tochter

Sous vide gegarter Kalbstafelspitz a la Nage mit rauchigem Bratkartoffelpüree und Estragon-Erbsen:


Passend zu unserem Rosé-Probierpaket empfiehlt Astrid Paul von Arthurs Tochter etwas ganz Besonderes. Ein klassisches Fleischgericht der Wiener Küche, der Tafelspitz. In diesem Falle vom Kalb und das ganze perfekt auf den Punkt Sous Vide gegart. Anschließend wird der gegarte Braten goldbraun angebraten.

Als Beilage gibt es Bratkartoffelpüree, das Beste aus Bratkartoffeln und Püree, dazu der einzigartige rauchige Aspekt – das Maximum aus Kartoffeln.

Die grüne Komponente bringen tiefgekühlte Erbsen, die in französischem Estragon baden durften.

Die Nage (=klassische Speisegarnitur der französischen Küche) vollendet dieses Gericht und rundet das ganze Rezept grandios ab. Neugierig geworden? In Ihrem Blogbeitrag verrät uns Astrid Paul die Zubereitung.


Hier geht es zum kompletten Rezept 




Roséweine